Scout Enterprise Management Suite® 15.5.1000 LTSR, Scout Enterprise ELIAS 18.1.0 und eLux® RP 6.5.1000 (64-bit) LTSR released

03 Mai 2019

Neuerungen für Scout Enterprise Management Suite 15.5.1000 LTSR

  • Inkorrekte Verarbeitung der Gerätenamen-Vorlagen für neue Gerätenamen und OU Subnet-Filter-Weiterleitung zu nicht vorhandener OU wurde behoben
  • Übernahme der Objektrecht-Einstellungen Konfigurationstransfer sperren/aktivieren wurde korrigiert
  • USB-Recovery-Sticks, die in ELIAS auf Basis eines benutzerdefinierten Images erstellt werden, funktionieren wieder auf UEFI-Geräten
  • Aktualisierte Code-Signatur-Zertifikate und entsprechende Zertifikatkette in ELIAS

 

Neuerungen für Scout Enterprise ELIAS 18.1.0

Verbesserte Bedienerfreundlichkeit und Nutzererfahrung, wie

  • Erstellen neuer Container / Container per Klick nach eLux-Version benennen, um Container-Makro für Installationn mit mehreren eLux-Versionen zu unterstützen
  • Importieren von Software-Pakten / Komfortabler Import-Vorgang mit ausführlichen Rückmeldungen und Berichten
  • Images exportieren / Verschiedene Optionen und Formate
  • Images oder Vorlagen als Kopie speichern

 

Neuerungen für eLux RP 6.5.1000 LTSR

  • Kernel-Patches aufgrund der kritischen Sicherheitslücken CVE-2016-3841, CVE-2016-5195, CVE-2017-11176, CVE-2017-17450, CVE-2017-17806, CVE-2017-18079, CVE-2017-18255, CVE-2017-2647, CVE-2017-7273, CVE-2017-8824, CVE-2018-1066, CVE-2018-10840, CVE-2018-10876, CVE-2018-10877, CVE-2018-10880, CVE-2018-10882, CVE-2018-10883, CVE-2018-10938, CVE-2018-1094, CVE-2018-10940, CVE-2018-1095, CVE-2018-1126, CVE-2018-1128, CVE-2018-12232, CVE-2018-14609, CVE-2018-14613, CVE-2018-14625, CVE-2018-14646, CVE-2018-16882, CVE-2018-16884,  CVE-2018-17972, CVE-2018-18397, CVE-2018-18445, CVE-2018-18559, CVE-2018-18955, CVE-2018-19407,  CVE-2018-20169, CVE-2018-20169, CVE-2018-20764, CVE-2018-20784, CVE-2018-6555, CVE-2018-9363,  CVE-2019-3701, CVE-2019-3813, CVE-2019-8912, CVE-2019-8980, CVE-2019-9003, CVE-2019-9162, CVE-2019-10124, CVE-2019-10125
  • Sicherheits-Patch für glibc aufgrund der kritischen Sicherheitslücken CVE-2009-5155, CVE-2017-15671, CVE-2018-20796, CVE-2019-9169  
  • Aktualisierte Code-Signatur-Zertifikate und entsprechende Zertifikatkette
  • VMware Horizon Client-Symbole an neues Design angepasst
  • Der Firmware-Update-Prozess von früheren eLux RP 6 X64-Versionen mit aktivierter Paket-Signaturprüfung wurde korrigiert und kann ohne lokales Zuücksetzen auf den Grundzustand durchgeführt werden
  • Korrigiertes Verhalten für das Aktivieren und Deaktivieren des Bildschirmschoners per Tastenkomination in Abhängigkeit der konfigurierten AD-Anmelde-Methode
  • Wenn Sie das Benutzerrecht Ausschalten deaktivieren, wird jetzt auch die Ausschalten-Schaltfläche des AD-Anmeldedialogs entfernt

 

Sicherheits-Updates

Weitere Sicherheits-Updates zur Behebung der Intel- und AMD-Prozessorschwachstellen sind im Release von eLux RP 6.5.1000 LTSR enthalten. Die Updates bestehen aus Patches für den Linux-Kernel und Prozessor-Microcode-Updates für AMD- und Intel-Chipsätze. Unicon empfiehlt dringend, die entsprechenden System-Updates für Ihre eLux-Geräte durchzuführen. Bitte beachten Sie, dass nach den Updates entsprechende Tests in Ihrer Systemumgebung notwendig sind, um sicherzustellen, dass die gewünschte Funktionalität noch verfügbar ist.

 

Client Hardware Compatibility List

Siehe Supported Hardware auf myelux.com für die von dieser Version von eLux RP 6 unterstützten Client-Modelle.

 

Download