Sicherheit

Thin Client-Lösungen von Unicon bieten ein Höchstmaß an Datensicherheit

Thin Client Computing mit IT-Lösungen von Unicon bietet Ihnen ein Höchstmaß an Datensicherheit – sowohl gegen Bedrohungen aus dem Internet als auch gegen physische Gefahren wie etwa einen Stromausfall. Ihre Unternehmensdaten werden zentral auf einem Server gespeichert, lokal sind keine Daten mehr vorhanden. Durch unser schreibgeschütztes Dateisystem ist Ihr Unternehmen so doppelt geschützt – vor Datenverlust etwa bei einem Defekt der Hardware und vor Viren, Trojanern und sonstigen Datenangriffen.

Cloud Computing schützt vor Manipulation und Ausspähen der Daten

Datensicherheit ist unbestritten einer der zentralen Punkte bei jeder Computer-Lösung. Dabei wird grundsätzlich zwischen der logischen und der physischen Sicherheit der Daten unterschieden.Zu der logischen Ebene der Datensicherheit gehört der Schutz vor versehentlicher oder absichtlicher Veränderung und der Ausspähung von Daten. Die größte Gefahr beim herkömmlichen PC ist dabei die Veränderung – das Löschen oder Ausspähen von Daten durch Schadprogramme, sogenannte Viren oder Trojaner. Hier bietet eine Cloud-Computing-Lösung mit eLux® und Thin Clients optimale Sicherheit. Für PC-Betriebssysteme wie Windows geschriebene Schadprogramme funktionieren auf den Thin Clients und PCs mit eLux nicht und stellen deshalb keine Bedrohung dar. Zusätzlich schützt die Server-Client-Struktur der Cloud-Computing-Lösung, denn die Verarbeitung von Daten findet immer in der gesicherten Umgebung des Rechenzentrums statt. Der Client dient nur zur Eingabe und Anzeige der Ergebnisse. Eine Veränderung von Daten auf dem Client durch Schadprogramme ist deshalb nicht möglich.

Zusätzlicher Schutz auf der logischen Eben der Datensicherheit besteht dadurch, dass sich jeder Nutzer beim System anmelden muss und ausschließlich die für seine Arbeit erforderlichen Zugriffsrechte besitzt. Das Kopieren von Daten auf externe Datenträger wie USB-Sticks kann so sicher unterbunden werden. Es ist zusätzlich jederzeit möglich, festzustellen, wer wann welche Datensätze verändert hat. Da auf den Thin Clients keine Daten gespeichert sind, kann selbst beim Diebstahl eines kompletten Gerätes kein Datenverlust eintreten.

Hohe Sicherheitsstandards durch IT-Zentralisierung

Die physische Datensicherheit wird durch die hohe Sicherheit im Rechenzentrum der Cloud gewährleistet. Umfangreiche Zugangskontrollen stellen sicher, dass keine unbefugten Personen Zugriff auf die Infrastruktur bekommen. Datensicherungen gewährleisten, dass versehentlich gelöschte Datensätze wieder hergestellt werden können. Wenn es erforderlich sein sollte, können Server oder auch ganze Rechenzentren redundant eingerichtet werden, so dass beim Ausfall von Hardware der Betrieb ununterbrochen weiter geht.

Notstromversorgungen gewährleisten den Betrieb auch dann, wenn die öffentliche Stromversorgung ausfällt. Automatische Brandschutzeinrichtungen mit Systemen zur Früherkennung sichern die Rechenzentren gegen das Brandrisiko ab.